Führungskräfte: Reif für den Coach?

Coaching ist immer eine persönliche Auseinandersetzung mit Themen. Es kann um grundlegende Fragen zu Haltung und Auftrag gehen, aber auch um konkrete Sachthemen in Managementfragen und Projekten.
Im Ergebnis ist Coaching immer ein Organisationsentwicklungsprozess auf der persönlichen Ebene. Nur wem klar ist, warum und wie er etwas tut, kann andere Menschen führen. In unserem Verständnis von Coaching ist die Führungskraft Experte für sich selbst. Sie entscheidet, welche Art von Expertise sie in Anspruch nehmen will: Geht es um die Erörterung konkreter Sachthemen? Geht es um die Reflexion und um Feedback zum eigenen Verhalten? Oder geht es um grundlegende Fragen zu Anspruch und Haltung?
Wir verstehen unsere Rolle im Coaching als die eines herausfordernden und unterstützenden Reflexionspartners.